Jury Steinerei 2012

Jury 2012

Auch in diesem Jahr besteht die Jury wieder aus anerkannten Fachleuten der Film- und Kinobranche (v.l.n.r.):

  • Frank Lauenroth (Romanautor)
    Er ist Thriller- und Science-Fiction-Autor und gewann 2005 den Roman-Wettbewerb ‚Deutschland schreibt‘. Da er außerdem Hobby-Cineast und wandelndes Filmlexikon zugleich ist, überascht es kaum, dass sein Schreibstil visuell geprägt ist. Seinem aktuellen Thriller ‚Boston Run‘ bescheinigen zahlreiche Kritiker direkte Verfilmbarkeit.
  • Christina Bednarz (Filmredakteurin)
    Filme sind ihre Leidenschaft, deshalb schreibt sie seit mehr als 20 Jahren Kritiken, interviewt Schauspieler und Regisseure und sitzt meist mehrmals die Woche im Kino. Sie leitete viele Jahre das Filmressort des Magazins Prinz, war Redakteurin bei Cinema, TV Today, der Bild-Zeitung und anderen Zeitschriften und Zeitungen. Aktuell arbeitet Christina Bednarz als Redakteurin bei der Zeitschrift TV Movie.
  • Florian Schmidt (Radiomoderator)
    Ein weiterer Kinoexperte ist Florian Schmidt, der als Moderator beim deutschlandweiten Radiosender Klassik Radio arbeitet. U.a. moderiert er dort die wöchentliche ‚Cinemashow‘, in der Neuigkeiten zu allen wichtigen Filmstarts  und Berichte aus der Kinoszene präsentiert werden.

Die Jury wird, wie in jedem Jahr, die auf dem Festival gezeigten Brickfilme live kommentieren und am Ende den begehrten ‚Preis der Jury‘ vergeben.

 

Die Steinerei 2012 geht an … HAMBURG!

Dirk Böttcher alias Boettcher Productions ist Organisator der Steinerei 2012, die in Hamburg stattfinden wird. Mit Filmen wie Brickcity Bright Lights, Alpenglühen, Quiz Fieber und Ärger im Teehaus hat er sich bisher als Steinerei-Teilnehmer einen Namen gemacht.

Auch das Festivalmotto steht schon fest. Gesucht werden Filme rund um das Thema ILLUSION. Wie immer freuen wir uns jetzt schon auf die vielen schönen Filme, die dieses Thema mit Sicherheit mit sich bringen wird.

Genauso freuen wir uns aber auch über viele tatkräftige Hände, Spenden und Sponsoren. Wer auch immer sich irgendwie, irgendwann, irgendwo an der Durchführung der Steinerei beteiligen möchte, ist herzlichst willkommen.
Wer will, einfach melden: info[at]steinerei.de

Festival-DVDs

Da einige DVDs und Programmhefte zu viel produziert oder zu wenig verkauft wurden, ist es noch möglich diese zu bestellen.

DVD (einzeln) – 3,50 € (zzgl. 1,45 € Versandkosten)

Die DVD beinhaltet den offiziellen Trailer sowie alle 21 Wettbewerbsbeiträge (Filmlaufzeit ca. 75 Min.). Der Film „The Fighter“ ist darüber hinaus auch in der 3D-Version auf der DVD zu finden. Eine 3D-Rot-Grün-Brille wird der DVD beigelegt.

Sparpaket – 5,00 € (zzgl. 1,45 € Versandkosten)

Das Sparpaket beinhaltet zusätzlich zu DVD und 3D-Brille das 36-seitige Programmheft. Dies enthält Texte über die Geschichte der Steinerei, die Preise, die Jury und einen Leitfaden, was beim Drehen von Brickfilmen so alles zu beachten ist. Zu jedem Film gibt es eine eigene Seite mit Infos über Autor und Film. Das Programmheft ist darüber hinaus ein Stickeralbum. Klebt man die passenden farbigen Aufkleber auf die Schwarz-weiß-Fotos der Filme wird das ganze Programmheft noch bunter und schöner. Im Sparpaket ist zusätzlich ein Komplettsatz Sticker (21 Stück) enthalten.

Bestellungen per Mail an stemue@web.de

DVD-Set
Inhalt des Sparpaketes

Rückblick auf die Steinerei 2011

Die Kammgarn präsentierte sich in diesem Jahr zur Steinerei gut gefüllt. Schon im Vorfeld ab 11 Uhr fanden sich interessierte Besucher im Foyer ein, um sich an der Brickboxx selbst einmal im Brickfilmen zu probieren oder um mit den Brickfilmern ins Gespräch zu kommen. Ab 14 Uhr leuchtete die Bühne in bunten Legofarben und sorgte für ein tolles Ambiente des eigentlichen Filmfestivals. Nach insgesamt 21 Filmen, die von den Zuschauern mit viel Applaus und von der Jury mit Lob und Kritik bedacht wurden, wurden am Ende traditionell die Siegerpreise in den drei folgenden Kategorien vergeben.

Preis der Brickfilmer:

1. Boony & 2XMW / DAS CHAMÄLEON
2. boettcher productions / BRICKCITY BRIGHT LIGHTS
3. legoander / THE LIBRARIAN

Preis der Publikums:

1. Boony & 2XMW / DAS CHAMÄLEON
2. boettcher productions / BRICKCITY BRIGHT LIGHTS
3. markus 77/ EISKALT

Preis der Jury:

1. legoander / THE LIBRARIAN
2. Boony & 2XMW / DAS CHAMÄLEON
3. boettcher productions / BRICKCITY BRIGHT LIGHTS

Steinerei 2011
Blick auf die Festivalbühne incl. Jury und Steffen Troeger bei der Moderation

Die Spannung steigt

Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen und man darf gespannt auf den 12. Juni blicken. Ein paar Details der diesjährigen Steinerei sollen an dieser Stelle aber verraten werden, um die Spannung gegebenenfalls noch ein wenig zu erhöhen. Es wurden rekordverdächtige 21 Filme eingereicht, die dem Publikum präsentiert werden. Die Brickfilmer haben das Wettbewerbsthema „Chaos“ dabei auf ganz unterschiedliche Art und Weise interpretiert. So finden sich lustige und spannende, aber auch nachdenkliche und anspruchsvolle Filme im Programm. Einer der Filme kann sogar in 3D bewundert werden – eine absolute Premiere auf einer Steinerei.

Hochkarätige Jury

Auch diesmal konnten für die Jury der Steinerei wieder hochkarätige Mitglieder  gewonnen werden. In diesem Jahr setzt sich die Jury wie folgt zusammen:

  • Hannelore Bähr (Schauspielerin)
    Als Schauspielerin am Pfalztheater und Sprecherin beim SWR kann sie beurteilen, wie schwierig es für einen Brickfilmer manchmal ist, aus einer kurzen Geschichte ein dramaturgisches Werk von nur etwa 3 Minuten Laufzeit zu kreieren.
  • Thomas Brenner (Fotograf und Künstler)
    Viele seiner Fotografien sind aufwändige Inszenierungen, so dass er die Mühen, die in der künstlerischen Gestaltung und Ausleuchtung eines liebevollen Legosets liegen, kennt.
  • Karl-Heinz Christmann (Filmemacher und Trickspezialist)
    Er produziert erfolgreich visuelle Effekte für Kino und Fernsehen und kann gut nachvollziehen, wie viel Arbeit in der Produktion eines Brickfilmes steckt.