Brickfilmer-Prominenz in Bremen

Um den Ort des Geschehens mal unter die Lupe zu nehmen, waren am vorvergangenen Sonntag Mario Baumgartner (mario72) und Steffen Tröger (GoLeGo) in Bremen und trafen dort den Veranstalter. Bestechungsversuche blieben natürlich wirkungslos (zumal der Veranstalter ohnehin keinen Einfluss auf die Vergabe der Preise hat 🙂 ).

Brickfilme im Museum

Vom 2. September bis zum 25. November 2012 zeigt das Niederrheinische Freilichtmuseum in Viersen im Rahmen der Sonderausstellung ‚Alle bauen mit LEGO‘ nicht nur eine umfangreiche LEGO-Sammlung zum 80. Geburtstages des Klötzchen-Klassikers, sondern auch die Brickfilme der Steinerei 2012 als DVD vor Ort. Der Hinweis auf die kommende Steinerei 2013 in Bremen darf natürlich nicht fehlen …

Nähere Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Ein paar Impressionen durch Klicken auf die Bilder.

Alle bauen mit LEGO in Viersen  Brickfilme in Viersen  Lego-Ausstellung in Viersen  Lego in Viersen

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Auch 2013 findet die Steinerei wieder im Norden Deutschlands statt, nämlich in Bremen.

Als Organisator der Steinerei 2013 konnte Mirko Horstmann gewonnen werden, der als Brickfilmer selbst schon mehrfach an der Steinerei teilnahm. Er gewann in den Jahren 2006, 2007 und 2008 und gehört somit zu den erfolgreichsten Steinerei-Teilnehmern überhaupt!

Das Festivalmotto für das kommende Jahr lautet: Alles nur erfunden!
Auf die Brickfilm-Einreichungen muss daher dieses Motto passen, wobei die Handlung nicht zwangsläufig nur mit Erfindungen zu tun haben muss – die Teilnehmer dürfen wie immer ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Man sieht sich also 2013 in Bremen. Wir freuen uns auf euch!

Steinerei 2012 Festival-DVD

Sie waren nicht auf der Steinerei in Hamburg? Bestellen Sie hier die Festival-DVD!

DVD-Set – 5,00 € (zzgl. 1,45 € Versandkosten)

Die DVD beinhaltet alle 24 Wettbewerbsbeiträge, Trailer und Extras (Gesamtlaufzeit über 100 Min.). Die Filme „The Cell Phone“ und „Nur der Fernseher“ sind dabei auch in der 3D-Version auf der DVD zu finden. Eine 3D-Rot/Cyan-Brille wird der DVD beigelegt. Das beiliegende DVD-Booklet gibt weitere Infos zur Steinerei 2012 und kurze Infos zu allen Wettbewerbsfilmen.

Bestellungen der Steinerei 2012 DVD per Mail an Dirk Böttcher (boettcher@steinerei.de) mit Nennung der gewünschten Anzahl und Lieferadresse.

Steinerei-DVD

Das war die Steinerei 2012

Ab 13:00 Uhr trafen die ersten Brickfilmer und Zuschauer vor Ort ein und ab 14:00 Uhr begann das Festival. Die Show wurde moderiert vom Organisator und Brickfilmer Dirk Böttcher. Zur Einleitung wurde filmisch erklärt, was ein Brickfilm und was die Steinerei sind. Aus der Rekordzahl von 24 Teilnehmerfilmen wurde eine Auswahl von 14 Brickfilmen im Finale gezeigt, die von der kompetenten Fachjury, bestehend aus Christina Bednartz (Filmredakteurin TV Movie), Florian Schmidt (Radiomoderator ‘Cinema Show’ auf Klassik Radio) und Frank Lauenroth (Thriller- und Science-Fiction-Autor), beurteilt wurde und für das Publikum zur Abstimmung stand. Im Hauptprogramm waren u.a. zwei 3D-Filme, für die vorab rot/cyan-Brillen verteilt wurden. Nachdem alle Filme gezeigt wurden, gab es eine Verlosung von wertvollen LEGO-Preisen für das Publikum, bevor  dann die traditionelle Preisverleihung für die Brickfilmer stattfand.

Preis der Jury
1. Alegonder Films – A Future For All
2. A&M Studios & Legostudio01 – Perfekt?
3. Markus Engel – Kalkuliertes Risiko

Preis der Publikums
1. A&M Studios & Legostudio01 – Perfekt?
2. ZweiSteinProductions – Wer lenkt Dich?
3. Alegonder Films – A Future For All

Preis der Brickfilmer
1. Alegonder Films – A Future For All
2. Markus Engel – Kalkuliertes Risiko
3. ZweiSteinProductions – Wer lenkt Dich?

Steinerei 2012 - Live on Stage
Abschluss mit allen Brickfilmern, sowie Jury und Moderator auf der Bühne

Das Menü ist angerichtet

Steinerei 2012 Menü

Alles steht bereit, die Steinerei wartet nur noch auf Dich!

Wie jedes Jahr wird das Publikum wieder über den begehrten Publikumspreis abstimmen. Der Sieger erhält traditionell einen echten Ziegelstein als Trophäe.

Und auch die Zuschauer können gewinnen: Die Tombola wartet mit wertvollen LEGO-Preisen. Also nicht lange zögern, denn die ersten 200 Zuschauer im Kinosaal erhalten eine kostenlose Fritz-Kola oder -Limo.

Noch nie wurden Brickfilme auf einer derart großen Leinwand gezeigt: 4,90 m x 10,50 m!

Wer sich alle teilnehmenden Brickfilme gleich nach hause holen möchte, kann vor Ort für wenig Geld die Steinerei-DVD erwerben. Darauf sind u.a. auch zwei 3D-Filme enthalten, die ohne besondere Technik auf dem heimischen Fernseher geschaut werden können (3D-Brillen gibt es vor Ort).

Das Kurzfilmfestival-Ereignis 2012! Erstmals in Hamburg und so bald nicht wieder hier.

Am Pfingstsamstag, den 26. Mai 2012, nichts wie hin ins MAGAZIN Filmkunsttheater, Winterhude. Und am besten gleich alle Freunde und Familie mitbringen!

Wir sehen uns …

Die Finalteilnehmer stehen fest

D-A-CH

Auch in diesem Jahr kommt es wieder zu einem spannenden 3-Länder-Wettkampf. Ein Film aus der Schweiz, drei Filme aus Österreich und zehn Filme aus Deutschland haben den Sprung ins Finale geschafft und werden in voller Länge auf der Steinerei präsentiert.
In Hamburg wurden daraufhin die entsprechenden Landesflaggen gehisst (siehe Foto – Baustelle der Elbphilharmonie im Hintergrund).

Es handelt sich um folgende 14 Filme (in alphabetischer Reihenfolge):

  • A Future For All (Alegoander Films)
  • Als die Spinnen den Wald verließen… (Nicolai Krepart)
  • Duell über den Wolken (Knauser)
  • Freund im Spiegel (Oli-AG & Intern Cines)
  • Kalkuliertes Risiko (markus77)
  • Nur der Fernseher [3D] (Intern Cines)
  • Perfekt? (A&M Studios & Legostudio01)
  • pharao + co (prisac.de)
  • The Hypnotist (2SteinStudios)
  • Tims Taschenlampe (Legofilm-AG Kaiserslautern)
  • Wahre Falschheit (Momei Productions)
  • Wasserfall (nichtgedreht)
  • Wer lenkt Dich? (ZweiStein)
  • The Cell Phone [3D] (Intern Cines)

Weitere 10 Teilnehmerfilme werden in Ausschnitten präsentiert:
Alles nur Illusion? (VinPeStudios), Der Erlkönig (L.AnimationBrickStudios), Der neueste Trend (iLegoMovie), Die Straße der Illusionen (Filmstudio Schneider), Dilirium (Gregor Kanz), Ein ganz normaler Tag?! (JuPa), Harry Potter und der Lego-Stein der Weisen, Teil 1 + 2 (Midas Kempcke), Lampenfieber (LEGO Brickcity), Zwanzig Zwölf (John Studios)

Somit ist 2012 ein neuer Teilnehmerrekord (24 Filme!) aufgestellt.

Auf zur Steinerei

Frühes Erscheinen sichert nicht nur gute Plätze …
Vom diesjährigen Sponsor „Fritz-Kola“ erhalten die ersten 200 Zuschauer im MAGAZIN Kino eine Fritz-Kola oder Fritz-Limo gratis.

Der Einsendeschluss für die Brickfilme ist zwar noch nicht erreicht, aber soviel kann schon jetzt verraten werden:
Es wird wie im Vorjahr wieder (mindestens) ein 3D-Brickfilm zu sehen sein. Dazu werden vor der Veranstaltung 3D-Brillen verteilt.