Das Menü ist angerichtet

Steinerei 2012 Menü

Alles steht bereit, die Steinerei wartet nur noch auf Dich!

Wie jedes Jahr wird das Publikum wieder über den begehrten Publikumspreis abstimmen. Der Sieger erhält traditionell einen echten Ziegelstein als Trophäe.

Und auch die Zuschauer können gewinnen: Die Tombola wartet mit wertvollen LEGO-Preisen. Also nicht lange zögern, denn die ersten 200 Zuschauer im Kinosaal erhalten eine kostenlose Fritz-Kola oder -Limo.

Noch nie wurden Brickfilme auf einer derart großen Leinwand gezeigt: 4,90 m x 10,50 m!

Wer sich alle teilnehmenden Brickfilme gleich nach hause holen möchte, kann vor Ort für wenig Geld die Steinerei-DVD erwerben. Darauf sind u.a. auch zwei 3D-Filme enthalten, die ohne besondere Technik auf dem heimischen Fernseher geschaut werden können (3D-Brillen gibt es vor Ort).

Das Kurzfilmfestival-Ereignis 2012! Erstmals in Hamburg und so bald nicht wieder hier.

Am Pfingstsamstag, den 26. Mai 2012, nichts wie hin ins MAGAZIN Filmkunsttheater, Winterhude. Und am besten gleich alle Freunde und Familie mitbringen!

Wir sehen uns …

Die Finalteilnehmer stehen fest

D-A-CH

Auch in diesem Jahr kommt es wieder zu einem spannenden 3-Länder-Wettkampf. Ein Film aus der Schweiz, drei Filme aus Österreich und zehn Filme aus Deutschland haben den Sprung ins Finale geschafft und werden in voller Länge auf der Steinerei präsentiert.
In Hamburg wurden daraufhin die entsprechenden Landesflaggen gehisst (siehe Foto – Baustelle der Elbphilharmonie im Hintergrund).

Es handelt sich um folgende 14 Filme (in alphabetischer Reihenfolge):

  • A Future For All (Alegoander Films)
  • Als die Spinnen den Wald verließen… (Nicolai Krepart)
  • Duell über den Wolken (Knauser)
  • Freund im Spiegel (Oli-AG & Intern Cines)
  • Kalkuliertes Risiko (markus77)
  • Nur der Fernseher [3D] (Intern Cines)
  • Perfekt? (A&M Studios & Legostudio01)
  • pharao + co (prisac.de)
  • The Hypnotist (2SteinStudios)
  • Tims Taschenlampe (Legofilm-AG Kaiserslautern)
  • Wahre Falschheit (Momei Productions)
  • Wasserfall (nichtgedreht)
  • Wer lenkt Dich? (ZweiStein)
  • The Cell Phone [3D] (Intern Cines)

Weitere 10 Teilnehmerfilme werden in Ausschnitten präsentiert:
Alles nur Illusion? (VinPeStudios), Der Erlkönig (L.AnimationBrickStudios), Der neueste Trend (iLegoMovie), Die Straße der Illusionen (Filmstudio Schneider), Dilirium (Gregor Kanz), Ein ganz normaler Tag?! (JuPa), Harry Potter und der Lego-Stein der Weisen, Teil 1 + 2 (Midas Kempcke), Lampenfieber (LEGO Brickcity), Zwanzig Zwölf (John Studios)

Somit ist 2012 ein neuer Teilnehmerrekord (24 Filme!) aufgestellt.

Auf zur Steinerei

Frühes Erscheinen sichert nicht nur gute Plätze …
Vom diesjährigen Sponsor „Fritz-Kola“ erhalten die ersten 200 Zuschauer im MAGAZIN Kino eine Fritz-Kola oder Fritz-Limo gratis.

Der Einsendeschluss für die Brickfilme ist zwar noch nicht erreicht, aber soviel kann schon jetzt verraten werden:
Es wird wie im Vorjahr wieder (mindestens) ein 3D-Brickfilm zu sehen sein. Dazu werden vor der Veranstaltung 3D-Brillen verteilt.

Jury Steinerei 2012

Jury 2012

Auch in diesem Jahr besteht die Jury wieder aus anerkannten Fachleuten der Film- und Kinobranche (v.l.n.r.):

  • Frank Lauenroth (Romanautor)
    Er ist Thriller- und Science-Fiction-Autor und gewann 2005 den Roman-Wettbewerb ‚Deutschland schreibt‘. Da er außerdem Hobby-Cineast und wandelndes Filmlexikon zugleich ist, überascht es kaum, dass sein Schreibstil visuell geprägt ist. Seinem aktuellen Thriller ‚Boston Run‘ bescheinigen zahlreiche Kritiker direkte Verfilmbarkeit.
  • Christina Bednarz (Filmredakteurin)
    Filme sind ihre Leidenschaft, deshalb schreibt sie seit mehr als 20 Jahren Kritiken, interviewt Schauspieler und Regisseure und sitzt meist mehrmals die Woche im Kino. Sie leitete viele Jahre das Filmressort des Magazins Prinz, war Redakteurin bei Cinema, TV Today, der Bild-Zeitung und anderen Zeitschriften und Zeitungen. Aktuell arbeitet Christina Bednarz als Redakteurin bei der Zeitschrift TV Movie.
  • Florian Schmidt (Radiomoderator)
    Ein weiterer Kinoexperte ist Florian Schmidt, der als Moderator beim deutschlandweiten Radiosender Klassik Radio arbeitet. U.a. moderiert er dort die wöchentliche ‚Cinemashow‘, in der Neuigkeiten zu allen wichtigen Filmstarts  und Berichte aus der Kinoszene präsentiert werden.

Die Jury wird, wie in jedem Jahr, die auf dem Festival gezeigten Brickfilme live kommentieren und am Ende den begehrten ‚Preis der Jury‘ vergeben.

 

Die Steinerei 2012 geht an … HAMBURG!

Dirk Böttcher alias Boettcher Productions ist Organisator der Steinerei 2012, die in Hamburg stattfinden wird. Mit Filmen wie Brickcity Bright Lights, Alpenglühen, Quiz Fieber und Ärger im Teehaus hat er sich bisher als Steinerei-Teilnehmer einen Namen gemacht.

Auch das Festivalmotto steht schon fest. Gesucht werden Filme rund um das Thema ILLUSION. Wie immer freuen wir uns jetzt schon auf die vielen schönen Filme, die dieses Thema mit Sicherheit mit sich bringen wird.

Genauso freuen wir uns aber auch über viele tatkräftige Hände, Spenden und Sponsoren. Wer auch immer sich irgendwie, irgendwann, irgendwo an der Durchführung der Steinerei beteiligen möchte, ist herzlichst willkommen.
Wer will, einfach melden: info[at]steinerei.de